Martin Buchholzer wurde am 12.05.1970 geboren und ist in Ebensee zu Hause. Trompetenunterricht erhielt er bei Fritz Neuböck (LMS Ebensee) und Thomas Beiganz (LMS Eferding & Alkhoven).

Buchholzer absolvierte zahlreiche Workshops bei namhaften Musikern, mit denen er in weiterer Folge auch gemeinsam auftrat. Zu nennen sind hier: Andy Haderer, Rüdiger Baldauf, Andreas Lackner, Ack van Rooyen, Bobby Shew, Stepko Gut, Dusko Gojkovich, Derek Watkins, Paul Kuhn, Florian Bramböck, Reinhard Summerer, John Sass, und viele andere.

Heute ist Martin Buchholzer Mitglied bei namhaften Orchestern und Gruppen wie der Franz Kirchner Bigband, der Solvay Werkskapelle Ebensee und der Salzkammergut Bläserphilharmonie, um nur einige zu nennen.

Des Weiteren ist er Leiter, Trompeter und Arrangeur des Blechbläserensembles „ Die Globaldenker“, und der Roither Feuerwehrmusi.
Im April 2014 spielte er erstmals den Solo-Trompeten-Part bei Händels Messias in Salzburg unter der Leitung von Jan Steffen Bechtold.